040 36 90 02 - 780 info@oefh.de

Ostern feiern

von Veronika Pielken, Ökumenebeauftragte im Erzbistum Hamburg

Früh am Morgen, wenn es noch dunkel und kaum jemand auf der Straße ist, gehe ich zur Kirche. Ich stelle mich zu den anderen, die sich bereits um das Osterfeuer auf dem Kirchplatz versammelt haben. Ich höre die Worte:

Christus, Sein ist die Zeit.

Die Osterkerze wird entzündet und in die dunkle Kirche getragen. Der Ruf erklingt:

Lumen Christi!

Das Licht Christi! Jesus Christus ist das Licht der Welt!
Diese Zeichen nehmen mich mit in ein Geschehen, das geheimnisvoll ist und bleibt: Jesus Christus ist auferstanden. Das Dunkel des Grabes ist überwunden. Das Licht Christi erhellt     Raum und Zeit.
Ich weiß mich hineingenommen in den Glauben, der Christen und Christinnen in allen Konfessionen durch die Jahrhunderte trägt:

Ich glaube an Gott, den Schöpfer …

Ja, ich glaube, dass Gott der Ursprung allen Lebens ist. Wir Menschen können das Leben in seiner Fülle nie ermessen und entschlüsseln. Ich glaube, es bleibt ein Wunder, das mich staunen und achtsam sein lässt.

Ich glaube an Jesus Christus …

Ja, ich glaube, dass Gott in ihm Mensch geworden. Ich glaube, dass Jesus ganz und gar getragen war von der Liebe Gottes. Ich glaube, dass er in dieser Liebe Stand halten konnte in allen Anfechtungen. Ich glaube, dass er zu einem Leben in Wahrhaftigkeit führt.

Ich glaube an den Heiligen Geist …

Ja, ich glaube, dass er das Vertrauen zu Gott und den Menschen stärkt. Ich glaube, dass er befähigt, die eigene Schuld und Verstrickung zu erkennen. Ich glaube, dass er Versöhnung ermöglicht. Ich glaube, dass das Leben im Tod nicht endet, sondern vollendet wird in Gott.
Im Laufe des Gottesdienstes wird es hell. Ein neuer Tag beginnt.
Ich glaube, dass Jesus Christus da ist. Ich glaube, dass er zu einem Leben in seinem Licht führen will.

Jesus Christus, erleuchte alle Dunkelheiten. Schenke den Geist Deiner Liebe. Lass mich Dich erkennen in allem was lebt. Amen.

 

Bild: Jerzy / pixelio.de

Bestellen Sie unseren Newsletter

Nicht vergessen! Melde Dich hier für unsere Freundesmail an und erhalte monatlich aktuelle Infos zu unseren Veranstaltungen, Projekten oder Themen.

Hinweis: Durch die Angabe Ihrer Daten und Betätigen des Buttons stimmen Sie zu, dass Ihre E-Mail Adresse zum Verteiler vom ökumenischen Forum Hafencity hinzugefügt wird.
Sollte Sie den Newsletter nicht mehr wollen kann ich mich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen im Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Du hast erfolgreich für unsere Freundesmail angemeldet !